"sunrise"

Neue Bühne Villach
Premiere: 10. 05. 2012

UA Sunrise
von Michael Köhlmeier
Musik-Theater

 

Grosses Kino, Galgenhumor und Live-Band

Gerade als Leo dabei ist, sein Leben zum Besseren zu verändern, sieht er sich mit dem Tod konfrontiert. Er steht ihm Auge in Auge am Hollywood Boulevard gegenüber. Doch der Sensenmann hat einen schlechten Tag und die Sichel des Todes verfehlt Leo und trifft versehentlich die Stripperin Rita, die dieses Missgeschick nicht akzeptieren will. Der Sensenmann gibt den Beiden genau eine Stunde Zeit zu erklären, warum er ausgerechnet sie jetzt noch nicht mitnehmen soll. Existenzielle Fragen gilt es zu klären. Beide erzählen von ihrem Leben und sprechen tatsächlich um ihr Leben.

Der Tod bleibt in diesem absurden Wettstreit genauso ratlos wie die beiden Protagonisten, die Michael Köhlmeier in seiner Erzählung in dieses absurde Dilemma stürzt. Auch wenn der Tod im Mittelpunkt steht, behandelt diese heitere Geschichte aber nicht ihn sondern vielmehr das Leben, die wesentlichen, schönen Augenblicke in einem Leben und weist darauf hin, wie wichtig es ist, diese zu genießen.

Eine unterhaltsame Musiktheaterinszenierung von Anselm Lipgens mit Kompositionen von Fritz Rainer – voll Poesie.

Regie: Anselm Lipgens

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.